W+R: Effiziente Planung mit A3 liefert schnelle Erfolge

 W+R: Effiziente Planung mit A3 liefert schnelle Erfolge

Seit Anfang 2016 prognostiziert und plant W+R seine Bedarfe mit TIA A3 und übergibt die Bestellungen, die automatisch im Modul Disposition erstellt werden an sein Warenwirtschaftssystem. Bereits nach einem Jahr stellten sich die ersten Erfolge ein- der Bestand wurde um 20% gesenkt. Dabei blieb die Lieferfähigkeit zunächst gleich und verbesserte sich in der Folge sogar trotz Wiederbeschaffungszeiten von 90 bis 130 Tagen. Heute freuen sich W+R über einen optimierten Bestand, eine um 20% reduzierte Kapitalbindung und zufriedene Kunden.

Seit 90 Jahren entwickelt die W+R-Gruppe mit Sitz in Metzingen Schutz- und Arbeitshandschuhe für Industrie und Handwerk sowie für Einsatzkräfte bei Bundes-, Landespolizeien und Spezialeinheiten in ganz Europa für unterschiedlichste Einsatzbereiche. Seit kurzem ist W+R auch im Sportbereich aktiv und bietet unter dem Markennamen KinetiXx hochfunktionelle Handschuhe für den Wintersport. Die Handschuhe bestehen neben Leder und Strick auch aus innovativen, hochfunktionalen Materialien. Die punktuelle Beschaffung für ca. 200 planungsrelevante Artikel und ein optimierter Bestand an Rohware unterstützen den Hersteller der Marken KinetiXx, W+R Industry und W+R Pro in der Produktion und Lieferung und garantieren ihm volle Kundenzufriedenheit.

Head of Purchase Industry bei W+R Axel Streich resümiert: „Wir haben viele Kunden, die zeitlich und mengenmäßig sehr unregelmäßig kaufen. TIA A3® macht diese Vorgänge transparenter und damit planbarer. Die Übertragung der Bestellvorschläge an unser Warenwirtschaftssystem hat den Arbeitsaufwand für Bestellungen deutlich reduziert. Die langfristige Prognose hilft uns, bei den Lieferanten Produktionskapazitäten frühzeitig zu reservieren. Auch können Rohstoffe/Vormaterialen wie z.B. Leder bei günstigen Marktsituationen gekauft und dadurch die Einkaufspreise gesenkt werden.“

www.wr-industry.de